ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent

Stadt Gera

Eine Veranstaltung von: Heimat Region Gera e.V. in Kooperation mit der Stadtverwaltung Gera.

Bauhaus
  • Bauhaus

    Programm

xxxxxxxxxxxxxx

xxxxx

0. Station - Markt

Bushaltestelle Markt

Marktplatz
09:00 - 10:00 Uhr: Glockenspiel vom Rathausturm,
Moderation und Musik mit DJ André Bauer, „Du und ich“ mit Sängerin Diana Süß

10:00 – 10:20 Uhr: Eröffnung mit:
Julian Vonarb, Oberbürgermeister der Stadt Gera
Elisabeth Kaiser und Volkmar Vogel, Mitglieder des Deutschen Bundestages
Heimat Region Gera e.V.

Ca. ab 10:20 Uhr: „Du und Ich“ mit „Meine Stadt“ - dem Song für Gera,
„Bauhaus-Tag-Torte“ von Bäckerei Oeser im Unverpackt-Laden

10:30 Uhr: Start erster Bus ab Marktplatz

ab 10:30 Uhr: offizielle Eröffnung STADTRADELN mit anschließender Bauhaus-Radtour
Anmelden und Kilometer sammeln unter www.STADTRADELN.de/gera

 

1. Station Tietz Kaufhaus: aus 1904 Gründungskaufhaus des Warenhauskonzerns Hertie

Sorge 23-27, Haltestelle Leipziger Straße/Metropol

Im Oktober 1904 wurde das Kaufhaus Tietz eröffnet – das Gründungshaus des Hertie-Konzerns. Einblick in die wechselhafte Geschichte mit Enteignung, Konsument-Warenhaus und Leerstand.
Alle 15 Minuten Führungen durch Teile des Hauses, Fotoausstellung Aenne Biermann, der Ehefrau des Unternehmers Herbert Biermann, Multimediale Ausstellung mit historischen Aufnahmen zur Tietz-Historie und dem Leben von Juden in Gera, Ausblick in die Zukunft des alten Kaufhauses.
Realisierung der Ausstellung: Gedenkstätte Amthordurchgang e.V.

Gastronomie: Café Kanitz

 

2. Station Seidenfabrik Schulenburg & Bessler: Haus-Urahnen der heutigen Getzner Textil in Gera

Lange Straße 73, Haltestelle Ruckdeschelstraße Nr. 66

Historische Textilweberei, durch Umgestaltung und Erweiterung 1925/26 entstand ein
herausragender viergeschossiger Verwaltungsbau mit Shedhallen.

Gastronomie: Gulaschkanone & Getränke mit Andy

 

3. Station Haus Schulenburg: Date mit Henry van de Velde

Straße des Friedens 120, Haltestelle Straße des Friedens 122

Als Gesamtkunstwerk konzipiert und erhalten, geschaffen vom Architekten, Gestalter und Theoretiker Henry van de Velde - dem Wegbereiter des Bauhauses/ Gästeführer-Führungen mit Zutritt Hof und Garten // Im Bändchenpreis nicht inklusive, dafür Sonderpreis anstelle 7 € nur 4 € (Kinder bis 14 frei): „Ingo Kirchner – Abstraktion und Pop aus Ostberlin“ und „So viel van de Velde gab es noch nie: Möbel, Keramik, Porzellan, Metall“
10:00 – 17:00 Uhr: Cat Henschelmann (Musik-Act)

Gastronomie: Café im Haus Schulenburg

 

4. Station Handelshof Sparkasse Gera-Greiz: Steigen Sie uns aufs Dach!

Schloßstraße 1, Haltestelle Rudolf-Diener-Straße/Landgericht

Mit dem Fahrstuhl hinauf in die 9. Etage eines der belebtesten Gebäude des Neuen Bauens, dann weiter hoch aufs Dach und aus 34 Metern Höhe den Blick auf Gera genießen. Wissenswertes über den Handelshof erfahren – dem ersten Hochhaus der Stadt.

Voranmeldung erforderlich für Dach-Besteigungen unter:
www.bauhaustag-gera.de  (ab dem 17.08.2021)

Gastronomie: Café Schloßstraße

 

 

5. Station Schaeferklinik: Thilo Schoders letzter reiner Ziegelbau in Deutschland

Gagarinstraße 19, Haltestestelle Gagarinstraße 19

Der dreigschossige Zweckbau unter Flachdach wurde 1929 als Frauenklinik für den Gynäkologen
Dr. Ernst Schaefer errichtet.

Gastronomie: „Hobbyköche“ im Hof

 

6. Station Villa Bardzki - Muschelzimmer original erhalten

Berliner Straße, Haltestelle Julius-Sturm-Straße

Im klassischen bis barocken Stil des Historismus erbaute 1908-1910 Stanislaus von Bardzki mit dem Geraer Architekten Rudolf Schmidt diese Villa. Das Muschelzimmer mit von Steinen und Muscheln belegten Wänden ist original erhalten. Das klappsymmetrische Parkanlagenkonzept entwarf der Berliner Gartenarchitekten J.P Grossmann.

 

 

7. Station Villa Meyer: das Bauhaus-Tag-Special aus der Zeit vor Bauhaus

Clara-Zetkin-Straße 9 (Eingang über Berliner Straße), Haltestelle: Leipziger Straße/Metropol

Einzigartige Neorenaissance-Villa erbaut 1881 bis 1883 von Baumeister Luis Kornmann für Kommerzienrat Wilhelm Meyer - am Bauhaus-Tag Gera ein architektonisches Geraer Highlight, das nach rund 20 Jahren Leerstand zu neuem Leben erwacht.

Gastronomie: Imbiss und Getränke

 

 

Bauhaustag-Flyer

Facebook
Bauhaus-trifft-Geschichte